Wie funktioniert die Früchtediät? – Die Früchtediät Erfahrung!

Wie funktioniert die Früchtediät?

E-Mail

Früchte können sowohl bei einer Entgiftungsdiät, als auch bei einer normalen Diät verwendet werden. Die Entgiftungskuren reinigen unseren Körper und zugleich erreicht man ein körperliches Gleichgewicht.

Bei der Früchtediät werden während einigen Tagen nur Früchte zu gegessen. Damit nutzt man die positiven Eigenschaften der Früchte: ihren hohen Nährwert, die Mineralien, die gute Verwertbarkeit durch den Organismus, ihren hohen Fasergehalt und die Wasserzufuhr, welche die Entschlackung begünstigt.

 

So funktioniert die Früchtediät

Die Richtlinien der Diät:

  • eine frische Frucht nehmen, waschen und mit Schale essen ( der Großteil der Vitamine befindet sich in der Schale); die Frucht nicht kochen, da sie viele der Nährstoffe während dem Kochen verliert
  • man kann 1- 2 ½  kg Früchte pro Tag essen
  • die Früchtediät sollte nicht länger als 3 Tage dauern
  • ausreichend Wasser trinken und falls man es wünscht, Fruchtsäfte

 

  • Beispiel eines Menüs mit Früchten Frühstück
    Orangensaft
    Eine geschnittene Banane
    Kaffee oder Tee
  • Mittagessen
    2 Scheiben Ananas
    Erdbeeren
  • Snack
    Eine Birne oder ein Apfel
    Kaffee oder Tee
  • Abendbrot
    Früchtesalat

Nachteile der Früchtediät

Da es sich um eine Diät handelt, die die Einnahme von anderen Speisen einschränkt, ist sie eintönig und man kann sich leicht langweilen und aufhören. Außerdem bekommt der Körper durch  die Früchte allein, nicht genügend Nährstoffe, es ist also eine nicht sehr gesunde und ausgewogene Diät.

 


 

 

Interessante Erfahrungsberichte aus unserem Fatburner Test 


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.