Abnehmen mit der Dukan Diät || Wie funktioniert das?

dukan-diät-abnehmen-erfahrungen

Rückt der Sommer näher so beginnen viele Menschen  in Panik auszubrechen, wenn sie einen Blick in den Spiegel werfen um sich die ganzen Fettpölsterchen näher zu betrachten. Es folgt ein Schweißausbruch und die Laune gleicht dem Nullpunkt

Plötzlich ist einem jede Diät recht, auch wenn die Gesundheit Schaden davon tragen könnte. Man erstellt sich seinen eigenen Abnehmplan zusammen, der meist nur auf 10 Minuten laufen und einigen halbwegs korrekten Sitp-Ups. Mit der Aussage  ”Für heute hab ich genug Sport gemacht”  täuscht man niemanden außer sich selbst. Doch das ist nicht alles. Meist folgt der unkontrollierte Griff zur Schokolade mit der Begründung, dass man sich doch eine “Belohnung verdient” habe.

Das nach einiger Zeit wieder der Heißhunger ausbricht und man frustriert die eigene Disziplin wie einen alten Waschlappen einfach wegwirft und sich mit kalorienreichen Nahrungsmitteln vollstopft, war dem Franzosen Pierre Dukan schon längst bekannt, weshalb er die Dukan-Diät entwickelte, ein Abnehmplan der schon vielen Menschen das Leben vereinfacht hat!


Wie funktioniert die Dukan Diät?

Die Dukan Diät wird insgesamt in vier Teilen unterteilt.
Die erste Phase ist auch bekannt als die Angriffsphase .
Die zweite Phase wird Aufbauphase genannt
Die dritte Phase nennt sich auch die Stabilisierungsphase und
die vierte Phase ist die Erhaltungsphase, denn man möchte doch schließlich sein Wunschgewicht dauerhaft halten können.


Die erste Phase der Dukan-Diät sieht wie folgt aus:

Die erste Phase ist die einläutende Phase der Dukan Diät. Es dürfen über 100 Lebensmittel verzehrt werden und zwar ohne Einschränkungen. In diese Kategorie fallen mageres Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier und Gemüse. Sinn der ersten Phase der Dukan Diät liegt darin, dem Körper 72 reine und hochwertige Proteine zuzuführen die die optimale Nutzung der Energiereserven im Körper anregen. Zudem sollen in dieser Phase die Gewichtsreduzierung am größten sein.

Sie können diese Phase mit der Verwendung eines Fatburners positiv unterstützen, um täglich noch mehr Kalorien zu verbrennen und die Fettverbrennung anzuregen!

Es folgt die zweite Phase der Dukan Diät: Die Aufbauphase!

Sie dient der Erreichung des persönlichen Idealgewichtes. Außerdem werden 28 zuckerarme Gemüsesorten in die Ernährung aufgenommen.  Auch in dieser Phase nimmt man noch kontinuierlich ab.


Die dritte Phase : Stabilisierung!

Der Jojo- Effekt soll mithilfe der dritten Phase der Dukan-Diät, der Stabilisierungsphase nicht auftreten.

dukan-diät-abnehmen-erfahrungenWie dem Namen schon zu entnehmen, dient die dritte Phase zur Gewichtsstabiliserung. Für viele ist es nämlich nicht einfach das Gewicht über längeren Zeitraum aufrecht zu erhalten und kehren so in ihren alten Zustand zurück: Fettpolster bilden sich und der Hüftspeck lässt ebenfalls grüßen

Um dies zu verhindern hat Pierre Dukan sich die Stabilisierungsphase einfallen lassen. Faustregel:  10 Tage pro Kilo, welches man während der Dukan Diät verloren hat – So funktioniert die Stabilisierungsphase!

Lebensmittel,  wie zum Beispiel Obst und Käse, die in den ersten beiden Phasen absolutes Tabu waren, sind nun wieder in kleinem Maße erlaubt. Um das eigentliche Stabilisieren jedoch zu gewährleisten, wird ein Tag inder Woche zu einem “Proteintag” erklärt. Dieser soll als Absicherung dienen und somit dafür sorgen, dass man nicht auf sein altes Gewicht zurückfällt, sondern sein jetziges Idealgewicht halten kann.


Die vierte und letzte Phase der Dukan Diät

Kommen wir zur letzten Phase der Dukan-Diät, die zugleich als die wichtigste angesehen werden kann. Wer die letzte Phase gewissenhaft durchzieht, kann sein Idealgewicht ein lebenlang halten!

Die vierte und letzte Phase der Dukan Diät ist zugleich die wichtigste Phase der gesamten Diät. Durch das Einhalten der letzten Phase ist es möglich sein Idealgewicht sehr lange, vielleicht sogar lebenslang, zu halten. Es müssen lediglich drei Schritte eingehalten werden, die jedoch nicht einfach mal weggelassen werden können.  Dabei handelt es sich um folgende drei Punkte:

  • Pro Tag müssen drei Esslöffel Haferkleie zu sich genommen werden
  • Pro Tag muss mindestens 20 Minuten körperliche Aktivitäten betrieben werden. Das muss nicht zwangsläufig Joggen sein, einfache Bewegungen, zum Beispiel Treppensteigen, reichen hierbei völlig aus
  • Pro Woche sollte es immer einen Proteintag geben einen Proteintag einhalten

Fazit zum Abnehmen mit der Dekan Diät:

Viele Diäten versprechen einem eine schnelle Gewichtsabnahme, welches auch in den meisten Fällen klappt. Jedoch wird der Aspekt des Jojo-Effektes meist völlig außer Acht gelassen. Mit der Dukan- Diät soll durch seine vier Phasen genau dies verhindert werden. Desweiteren wird bei dieser Form von Diät komplett auf chemische Mittel verzichtet. Stattdessen sollen pflanzliche Lebensmittel als  Ernährung für eine gesunde Abnahme dienen. Ein Abnehmplan à la Dukan – Diät, der für jeden Menschen geeignet ist ohne dass man Angst haben muss, dass gewisse chemisch hergestellte Stoffe im Körper umherschwirren.

 


Auch interessant:


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.