Wie funktioniert die Apfeldiät? || Die Apfeldiät Erfahrung!

Die Apfeldiät ist eine einfache und schnelle Diät um die schlanke Linie zu halten. Indem man der Diät 2 Äpfel pro Tag zufügt, wird man nicht nur die Figur zurückgewinnen, sondern auch der Gesundheit Gutes tun.

 

So funktioniert die Apfeldiät

 

Der Apfel besitzt viele Eigenschaften, die Krankheiten vorbeugen unsere Haut verbessern, da sie ihre Feuchtigkeit erhöht. Wenn Sie häufig Äpfel essen, können Sie den Cholesterinspiegel und den Blutdruck senken und die Bildung von Plaque an den Arterienwänden vermeiden. Viel Wasser trinken und kohlensäurehaltige Getränke meiden, möglichst viele Stunden Schlaf.


Apfeldiät Menü

 

Frühstück: Kräutertee mit einer halben Tasse entrahmter Milch; 1 Scheibe Vollkornbrot mit einem Löffel entrahmtem Streichkäse

Am späten Vormittag: 1 Portion Apfelkompott oder einen Bratapfel

Mittagessen: sie können eines von den folgenden Gerichten auswählen:

  • ¼ Huhn im Ofen mit gedünstetem Gemüse
  • grüner Salat, 1Tomate und entrahmter Frischkäse
  • gegrilltes Rind- oder Kalbfleisch ohne Fett
  • Spinatomelette (1 Ei) und Thonsalat, Salat, Tomaten, Apfel und geraffelte Karotte.

 

 

Am späten Nachmittag: 1 entrahmter Apfeljoghurt; Kräutertee mit einer halben Tasse entrahmte Milch.

 

Abendbrot: Aus folgenden Gerichten auswählen:

  • Selleriesalat mit Spinat und Bratkartoffel
  • Spargelomelett aus einem Ei mit Karottensalat und geraffeltem Apfel
  • 1 gebackene Aubergine mit gekochtem Reis gewürzt mit Salz und frischen Kräutern
  • Geraffelter Karottensalat und Champignons

 

Als Nachtisch kann man folgende wählen:

  • Apfelbrei oder Kompott
  • 1 fettfreies Apfeljoghurt
  • 1 Bratapfel
  • 1 Apfelsalat und Saisonfrüchte

 


 

tipps-gegen-hunger-unterdrückenNachteile der Apfeldiät

Eine Diät bestehend aus nur einer Speise verursacht Eintönigkeit und führt dazu, dass man aufgibt, außerdem bekommt man nicht die nötigen Nährstoffe. Jede Diät zur Gewichtsabnahme, sollte mittels einer gesunden und ausgewogenen Ernährung mit den nötigen Nährstoffen und in der Verteilung dieser durch den Tag, in Angriff genommen werden. Außerdem sollte eine regelmäßige auf den einzelnen abgestimmte körperliche Aktivität betrieben werden.

 


Auch interessant:


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.