Ironmaxx Hellfire Fatburner 150 Kapseln

Ironmaxx Hellfire Fatburner Test
  • Ironmaxx Hellfire Fatburner Test
  • Ironmaxx Hellfire Fatburner Test
  • Ironmaxx Hellfire Fatburner Test
  • Ironmaxx Hellfire Fatburner Test
  • Ironmaxx Hellfire Fatburner Test
  • Ironmaxx Hellfire Fatburner Test
  • Ironmaxx Hellfire Fatburner Test
31,41 €

29,59 € *

inkl. MwSt.

➥ Angebot auf Amazon*
in den Amazon Warenkorb* Unsere Bewertung!

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

* am 19. März 2017 um 20:16 Uhr aktualisiert


Gesamtbewertung
"Ergebnis im Fatburner Test 2017"
86,40%
SEHR GUT
Einnahme
78% ( gut )
Inhaltsstoffe
90% ( sehr gut )
Wirkung
92% ( sehr gut )
Verträglichkeit
80% ( gut )
Preis-/Leistung
92% ( sehr gut )

Ironmaxx Hellfire Fatburner Test

 

Informationen zum Hersteller Ironmaxx

Mit dem Fatburner der Marke Ironmaxx haben wir ein weiteres Qualitätsprodukt im Fatburner Test, welches primär auf die Nutzung von Sportlern und Hobbysporlern ausgelegt ist. Hiebei stellt Ironmaxx ein junges Unternehmen dar, welches seit ein paar Jahren hochwertige Nahrungsergänzungsmittel „Made in Germany“ herstellt. Besonders bekannt ist Ironmaxx durch die Whey Protein Produkte geworden. Nun haben Sie auch einen entsprechenden Fatburner in Ihr Produktsortiment aufgenommen, nämlich den Ironmaxx Hellfire, welchen wir ein unserem Fatburner Test für Sie genauestens geprüft haben.


Unser Hellfire Fatburner Testbericht

 

1.) Einnahme

Ironmaxx Hellfire Fatburner TestIm Gegensatz zu einigen anderen Produkten, beinhaltet der Ironmaxx Hellfire Fatburner etwas größere Kapseln als bei anderen Fatburnern üblich. Dies ermöglicht jedoche eine höhere Potenz der Inhaltsstoffe bei gleichbleibender Kapselmenge. Zudem stellt die etwas größere Kapsel kein Problem dar, weil diese immer noch sehr glatt sind und sich somit auch mehrere problemlos mit einer kleinen Menge Wasser schlucken lassen. Dazu kommt noch, dass es sich um eine Gelatinekaspel handelt und nicht um eine Tablette oder Pille. Dementsprechend löst sich die Kapsel auch nicht auf der Zunge auf und sorgt somit auch nicht für einen unangenehmen Geschmack oder Probleme beim Schlucken.

Der Hersteller empfiehlt die Einnahme von 3 Kapseln morgens und/oder vor einer Trainingseinheit, was wir auch eingehalten haben und so definitiv als effektive Menge im Hellfire Test bestätigen können.


2.) Inhaltsstoffe

Beim Ironmaxx Hellfire handelt es sich wie bereits erwähnt um ein Produkt welches primär auf Sportler abgestimmt ist. Dementsprechend ist es auch im Vergleich zu vielen anderen Fatburnern die im Netz rumschwirren relativ potent und gut dosiert. Dies bedeutet jedoch im Umkehrschluss auch, dass gewisse Dinge zur Anwendung beachtet werden sollten, was wir aber in der Kategorie „Wirkung“ nochmal genauer erklären.

Um die Erläuterung der Inhaltsstoffe etwas einfacher und verständlicher zu machen, haben wir die Bestandteile die eine ähnliche Wirkung haben in entsprechende Gruppen untergliedert. Denn teilweise unterscheidet sich die Wirkung der verschiedenen Inhaltsstoffe nur minimal und da kaum jemand an den genauen biochemischen Prozessen interessiert ist, sondern eher am Ergebnis, fassen wir das direkt für Sie zusammen:

 

Stimulanzien/ Appetithemmer / Stoffwechselanregende Stoffe

Diese Inhaltsstoffliche Gruppe im Ironmaxx Hellfire Test enthält alle Inhaltsstoffe, welche den Stoffwechsel unterstützen und die körperliche Energiebereitstellung ermöglichen. Dadurch wird das Aktivitätslevel des Körpers verbessert, was im Umkehrschlussauch die Kalorienverbrennung erhöht und unterstützt. Zudem tragen Stimulanzien effektiv dazu bei, dass das der Appetit gehemmt wird, da die gefühlte Energie das Hungergefühl weniger intensiv wahrgenommen wird und leicht unterdrückt wird.

  • Guarana Extrakt
  • Grüntee Extrakt
  • Mate Tee Extrakt

-> Koffeingehalt 272mg (bei 3 Kapseln)

  • Cholin
  • L-Tyrosin
  • Citrus Aurantium Extrakt (Synephrine)

Das Koffein wird beim Hellfire von Ironmaxx aus drei unterschiedlichen Quellen (Guarana, Grüntee und Mate) bezogen, welche jeweils eine unterschiedlich intensive und lange Wirkung besitzen. Somit wird der übliche Koffein „Crash“, also das Müdigkeitstief nach der (sonst üblichen) kurzen „Hoch“-Phase, verhindert. Dies können wir auch aus unserem Hellfire Erfahrungen so bestätigen.

Zudem kann man definitiv anmerken, dass dieses Stimulanzien-Profil sehr vielversprechend aussieht und mit dem Ironmaxx Hellfire hier keine halben Sachen gemacht werden.

 

Thermogene Inhaltsstoffe
  • Ingwerpulver
  • Schwarzbohnen Extrakt
  • Pfeffer Extrakt (Piperin)
  • Grapefruit Extrakt
  • Bittermelonen Extrakt 

3.) Wirkung

 

Ironmaxx Hellfire Fatburner TestDas sogenannte „Fire“ des Hellfire Fatburners merkt man wirklich sofort im Training. Denn ich habe selbst nach der Einnahme von nur 3 Kapseln vor dem Training viel mehr geschwitzt als sonst. Zudem merkt man auch die Aktivität des Stoffwechsels und der energetisierenden Inhaltsstoffe sehr angenehm, was einem sowohl Morgens, im Alltag und dem Training einen schönen kleinen Energieschub gibt. Dementsprechend war der Hellfire Fatburner für mich eine tolle Hilfe im Training, vor allem wenn einem mal die nötige Energie nach einem etwas längeren Tag fehlen sollte. Aber auch an Pausentagen ist der Hellfire Fatburner funktional anwendbar. Denn an Pausentagen habe ich jeweils morgens drei Kapseln genommen und wenn mich am frühen Nachmittag (zumeist gegen 14 Uhr) die leichte Nachmittagsmüdigkeit packt, nochmal drei Kapseln.  Diese Aufteilung auf zwei Portionen hat auch meinen zwischenzeitlichen Hunger und Heißhunger gedämpft und sich auf angenehme Art und Weise appetithemmend ausgewirkt. Dementsprechend kann man hier absolut bestätigen, dass der Ironmaxx Hellfire Fatburner im Test seinen Zweck erfüllt, und trotz potenter Dosierung eher angenehm und unterstützend wirkt.


4.) Nebenwirkungen

Wie auch in der Kategorie „Einnahme“ erwähnt, empfehlen wir Ihnen aufgrund des hohen Koffein & Stimulanzgehalts die Einnahme von 2 x 3 Kapseln am Tag. Dies sorgt immer noch für einen positiven und unterstützenden Effekt, ohne die Gefahr von Zittrigkeit, Nervosität und Magenproblemen die eine hohe Portion an Koffein und Stimulanzien mit sich bringen kann. Mit dieser entsprechenden Aufteilung haben wir keinerlei Probleme oder Nebenwirkungen feststellen können. Aber wie auch bei jedem anderen Fatburner kann sich dies individuell unterscheiden, da jeder Mensch auch unterschiedlich stark auf beispielsweise das Koffein im Kaffee reagiert.

Deshalb legen wir Ihnen ans Herz erst einmal mit zwei Kapseln zu starten, falls Sie noch keine Erfahrung mit Fatburnern oder anderen Formen von stimulanzhaltigen Nahrungsergänzungen haben.


Ironmaxx Hellfire Fatburner Test5.) Fazit im Ironmaxx Hellfire Test

Mit einem Preis von knapp 20€ für eine Portion von satten 150 Kapseln, was genau 25 Tagen entspricht, falls Sie die volle Tagesportion von 6 Kapseln verwenden, ist der Hellfire Fatburner ein absolutes Schnäppchen. Einen so intensiv wirkenden Fatburner für einen solchen Preis zu bekommen lässt wirklich keinerlei Wünsche offen, weshalb wir uns auch direkt mit einer 3 Monatsration eingedeckt haben um schonmal die „Sommerform“ in Angriff zu nehmen. Zudem schätzen wir auch den angenehmen Energieboost im Alltag mittlerweile sehr und können Ihnen hier absolut bestätigen, dass Sie mit dem Ironmaxx Hellfire Fatburner absolut nichts falsch machen können!

Feuer Frei!

Ironmaxx Hellfire Fatburner Test

29,59 € * 31,41 €

inkl. MwSt.

➥ Angebot auf Amazon*
Unsere Bewertung!

* Preis wurde zuletzt am 19. März 2017 um 20:16 Uhr aktualisiert