Grüner Tee Fettverbrennung – Die Wahrheit über Grüntee!

Grüner Tee Fettverbrennung

Grüner Tee Fettverbrennung – Funktioniert das wirklich?

Es ist schon beeindruckend wie oft mittlerweile auch im Volksmund davon gesprochen wird, dass der Tee mit den Grünen Blätter ein absoluter Fettkiller wäre. Wäre das nicht der Hammer?

Einfach täglich entspannt am Schreibtisch, bei der Arbeit, oder zwischendurch in der Thermoskanne etwas grünen Tee dabei zu haben und dadurch abzunehmen wäre doch ein Traum! Ob das wirklich so einfach funktioniert, und ob das überhaupt funktioniert wollen wir heute in dem folgendem Beitrag mal genauer unter die Lupe nehmen.


Grüner Tee Fettverbrennung – Durch Studien bestätigte Wirkung?

Grüner Tee FettverbrennungGrüner Tee zur Fettverbrennung, ist dies wirklich bestätigt oder doch nur Placebo und Einbildung ? Mittlerweile ist der Fettverbrennungseffekt von Grünem Tee schon länger ein relevantes Thema, weshalb dazu auch schon mehrere Studien durchgeführt wurden. Die Ergebnisse dieser Studien haben hierbei ganz klar ergeben, dass der Grüne Tee eine einen tatsächlichen effektiven Einfluss auf die Fettverbrennung des menschlichen Körpers hat.

Laut einer Schweizer Studie unterstützt grüner Tee effektiv den Abbau von vorhandenem Fettgewebe, indem er die Körperwärme erhöht und somit die Verbrennung von Kalorien fördert. Diese Wirkung wird im Allgemeinen und auch mehrfach in unserem Fatburner Test als „thermogen“ bezeichnet, da Sie durch die Erhöhung der Körperwärme den Fettstoffwechsel anregt. Weiterhin beinhaltet der Grüne Tee noch weitere Inhaltsstoffe, welche einen äußerst positiven Effekt auf die Fettverbrennung haben.


Grüner Tee Fettverbrennung – Wie genau soll das denn funktionieren?

Grüner Tee FettverbrennungZusätzlich zum thermogenen Effekt beinhaltet der grüne Tee noch zahlreiche Bitterstoffe, welche Katechine genant werden. Diese sorgen nämlich dafür, dass die Energiebereitstellung durch Fettoxidation im Körper angeregt wird. Dieser positive Fettverbrennungseffekt von Grünem Tee konnte sogar ganz klar in einer Studie von Chantré und Lairon bestätigt werden. Hierbei wurde nämlich lediglich durch den zusätzlichen Konsum von Grünem Tee nach zwölf Wochen einerseits das Gewicht und andererseits auch der Hüftumfang der verschiedenen Teilnehmer um bis zu 5% reduziert werden.

Neben den Bitterstoffen verfügen die gesunden Blätter des grünen Tees auch noch einen vergleichsweise hohen Koffeingehalt, was direkt den nächsten positiven Abnehmeffekt mit sich bringt. Das Koffein regt nämlich die Aktivität des Nervensystems an und öffnet somit das Speicherfett, welches in diesem Prozess als Energieressource von Körper genutzt wird und entsprechendes Fett verbrennt.

 

Aber das war noch nicht alles was der Grüne Tee kann:

Als wäre dies noch nicht hilfreich genug, haben weitere Studien noch weitere Effekte gezeigt, welche größere konzentrierte Mengen des Grünen Tees mit sich bringen. Denn der Grüne Tee kann die Fettverbrennung auch weiterhin unterstützen, indem er dafür sorgt, dass Kohlenhydrate vom Körper langsamer freigesetzt werden und die Verdauungsfunktion des Magens unterstützt wird. Hierfür sind primär die aktiven Inhaltsstoffe, nämlich die Katechine verantwortlich, welche sich zu einem kleinen Bestandteil in dem Grünen Tee befinden.

Da die Katechine jedoch nur einen kleinen Bestandteil in den Grünteekräutern ausmachen, ist hier die Überlegung angebracht diese in konzentrierter Form mit einem Fatburner oder als reinen Grüntee-Extrakt zu ergänzen. Somit kombiniert der Grüne Tee viele unterschiedliche Faktoren den Fettverbrennung und stellt eine sinnvolle und effektive Ergänzung dar.


Grüner Tee Fettverbrennung – Tipps zur Einnahme

Grüner Tee FettverbrennungZu aller erst einmal können Sie jederzeit Grüntee trinken, dem ist natürlich kein Limit gesetzt. Sie sollten lediglich darauf achten Abends auf den Abnehmtee zu verzichten, da diese wie bereits erwähnt auch Koffein enthält. Als Faustregel können Sie sich merken, dass das  Koffein im Grünen Tee etwa eine Halbwertszeit von 4 Stunden hat, weshalb Sie Ihn definitiv 4-5 Stunden vor dem Schlafen gehen nicht einnehmen sollten.

Wir empfehlen Ihnen ganz klar die Einnahme von Grüntee oder Präparaten morgens um den Körper schnell zum laufen zu bringen, wobei Sie auch eventuellen Kaffee durch Tee ersetzen können. Aber zusätzlich auch vor allem zwischen den Mahlzeiten die ein oder andere Tasse, da durch die verschiedenen Wirkstoffe das Hungergefühl abgeschwächt und die Verbrennung unterstützt wird. Zudem wirkt das Koffein aus dem Grünen Tee länger, angenehmer und gleichmäßiger als Koffein aus Kaffeebohnen, wodurch Grüner Tee Fettverbrennung noch besser unterstützt. Dies sorgt für eine noch angenehmere und längerfristige Energiebereitstellung als es bei normalem Kaffee der Fall wäre. Die energetisierende Wirkung macht sich bei normalem Tee schon bemerkbar, wobei wir den resistenteren Personen jedoch die Synergieeffekte eines Fatburners empfehlen würden.

 

 

Grüner Tee Fettverbrennung – Das Fazit

Der Konsum von grünem Tee kann durchaus helfen Fett zu verbrennen, dies hat sich in Studien und auch in der Praxis mehrfach bewährt. Dementsprechend ist der Konsum oder die Ergänzung von grünem Tee für die Fettverbrennung durchaus sinnvoll.

Für uns gehört der Tee bereits zum Alltag dazu und wir trinken Ihn mehrfach am Tag. Dies einerseits für die aufweckende und belebende Wirkung des Koffeins, aber auch für die Unterstützung der Verdauung. Wenn wir jedoch effektiv versuchen Fett zu verbrennen, greifen wir auch regelmäßig mal für die konzentrierte Wirkung auf einen Fatburner, oder ein Grüntee-Präparat zurück.

Wie Grüner Tee Fettverbrennung zusätzlich fördert, und wie er mit anderen pflanzlichen Stoffen und Extrakten synergiert erfahren Sie weiterhin in unserem Fatburner Test.

 

Auch interessant:


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare